zum Inhalt | zum Untermenü | zum Hauptmenü


Jugend fĂŒr Europa


.

Schriftgrösse

Logo des Bundesministeriums fĂŒr Arbeit und Soziales

Logo des EuropÀischen Sozialfonds


EuropÀischer Freiwilligendienst

Seit dem Jahr 2000 können junge Menschen aus Europa in HerzogsĂ€gmĂŒhle ein freiwilliges europĂ€isches Jahr absolvieren.

Der Einsatz erfolgt ĂŒberwiegend im Europa-ProjektbĂŒro, im Freizeit- und Bildungswerk sowie im Internet-Cafe HerzogsĂ€gmĂŒhle.

Im Europa-ProjektbĂŒro arbeiten die jungen Menschen mit uns an der Pflege unserer Datenbank und an einem virtuellen Rundgang durch HerzogsĂ€gmĂŒhle Auch das Erheben von touristischen Angeboten mit unseren Projektteilnehmern gehört zu ihrem Aufgabengebiet. DarĂŒberhinaus können die Freiwilligen zetiweise auch in anderen Bereiche von HerzogsĂ€gmĂŒhle, z.B. in derTagesstĂ€tte "Kuckucksnest", in unserem Bereich "Arbeitstherapie" oder in unserer "Töpferei" mithelfen.

Das Aufgabengebiet im Freizeit-und Bildungswerk umfasst die Planung, Vorbereitung, Organisation und Begleitung von sportlichen und kulturellen Angeboten fĂŒr die Bewohner von HerzogsĂ€gmĂŒhle. Auch Tages- oder Wochenend-Freizeiten und mehrwöchige Reisen werden mit den Kollegen vom Freizeit-und Bildungswerk geplant, organisiert und begleitet.

 

AktivitÀten mit dem Freizeit-und Bildungswerk

Foto von zwei Wanderern im Gebirge
Foto einer Gruppe Skifahrer
Foto einer Gruppe am Meer
Foto von Teilnehmern einer Schifffahrt
Foto von einer Rast am Brunnen wÀhrend einer Radtour
Foto von Tischtennis-Spielern
Foto von BogenschĂŒtzen
 

Unsere europÀischen Jugendlichen

 

Eva Maria Fernandez aus Spanien

Foto einer Veeh-Harfe, die in der Instrumentebauwerkstatt von HerzogsĂ€gmĂŒhle hergestellt wurde.

Eva Maria war von MĂ€rz 2001 bis Februar 2002 bei uns. Sie arbeitete im Freizeit-und Bildungswerk und besonders gerne in unserer Instrumentebau-Werkstatt.

 

Damian Garcia Correa aus Spanien

Foto vom Internet-Cafe HerzogsĂ€gmĂŒhle

Damian war von Februar 2002 bis Januar 2003 in HerzogsĂ€gmĂŒhle. Damian betreute unser Internetcafe, welches sowohl Bewohnern aus HerzogsĂ€gmĂŒhle als auch aus den benachbarten Gemeinden zur VerfĂŒgung steht. Nach seinem freiwilligen Jahr ist er nach Berlin gegangen um sich dort zum Schauspieler ausbilden zu lassen.

 

Lucia Khurova aus der Slowakei

Foto einer Schulklasse der Heilerziehungs-Pflegeschule in HerzogsĂ€gmĂŒhle

Lucia hat wĂ€hrend ihres freiwilligen europĂ€ischen Jahres in der Zeit von September 2002 bis August 2003 grösstenteils im Bereich Arbeitstherpie fĂŒr psychisch kranke Menschen mitgearbeitet. Im Anschluss daran hat sie in HerzogsĂ€gmĂŒhle eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin erfolgreich abgeschlossen.

 

Nicholas Haerer aus Italien

Foto von Nicholas Haerer

Nicholas hospitierte in der Zeit von September 2002 bis April 2003 in verschiedenen Bereichen, wie z.B. im Europa-ProjektbĂŒro, im Freizeit-und Bildungswerk, in der Cafeteria und in unserer GĂ€rtnerei.

 

Yvan Debrosse aus Frankreich

Foto von Yvan Debrosse

Yvan war von Februar 2003 bis Januar 2004 bei uns. Neben seinen vielfĂ€ltigen  Aufgaben im Europa-ProjektbĂŒro und im Freizeit-und Bildungswerk hat Yvan eine 14-tĂ€gige Pilgerreise auf dem "Jakobsweg" in Frankreich geplant, organisiert und mit Bewohnern aus HerzogsĂ€gmĂŒhle durchgefĂŒhrt.

 

Patrycia Polikarska aus Polen

Foto eines Teelichthalters aus Holz, der im Förderzentrum HerzogsĂ€gmĂŒhle hergestellt wurde.

Patrycia hat im Zeitraum von September 2003 bis Januar 2004 im Förderzentrum mitgearbeitet. Hier gab sie Anleitung und UnterstĂŒtzung bei der Herstellung von Dekorations-und Haushaltsartikeln, die von HerzogsĂ€gmĂŒhler Bewohnern gefertigt und verkauft werden.

 

Kristine Tretjakova aus Lettland

Foto von Kristine Tretjakova

Kristine absolvierte ihr freiwilliges europĂ€isches Jahr von MĂ€rz 2004 bis Februar 2005. Kristine betreute körperlich, geistig oder psychisch kranke Bewohner von HerzogsĂ€gmĂŒhle bei verschiedensten AktivitĂ€ten und Sportangeboten, wie z.B. Tischtennis, Badminton und Klettern in der Halle.

 

Mustafa Sekkin aus der TĂŒrkei

Foto von Mustafa Sekkin

Mustafa arbeitete wĂ€hrend seines Aufenthaltes in HerzogsĂ€gmĂŒhle von Mai 2004 bis MĂ€rz 2005 an der Gestaltung und Pflege von verschiedenen Internetseiten, u.a. der Internetseite vom Freizeit-und Bildungswerk Außerdem plante und organisierte er eine Reise nach Istanbul, bei der er auch eine kompetente Reiseleitung und StadtfĂŒhrung bot.

http://www.herzogsaegmuehle.de/566.0.html

 

Norbert Toth aus der Slowakei

Norbert war von November 2004 bis Oktober 2005 als europĂ€ischer Freiwilliger in HerzogsĂ€gmĂŒhle. Im EU-BĂŒro unterstĂŒtzte er uns bei der Bearbeitung und Einbindung von Fotos in unsere Datenbank www.pfaffenwinkel-barrierefrei.de.

Im Freizeit- und Bildungswerk betreute er verschiedene FreizeitaktivitÀten und Sportveranstaltungen.

Ausserdem arbeitete er ein mal pro Woche in unserer TagesstĂ€tte "Kuckucksnest" in Schongau. Dort gab er z.B. einen Computerkurs fĂŒr die Besucher.

 

Borbala Szentpetery aus Ungarn

Foto von Borbala Szentpetery

Borbala, genannt "Bori" unterstĂŒtzte uns in der Zeit von MĂ€rz 2005 bis Februar 2006 in den Bereichen Europa-ProjektbĂŒro, Freizeit-und Bildungswerk und Intenet-Cafe. DarĂŒberhinaus gab sie auch noch ungarischen Sprachunterricht und plante, organisierte und begleitete eine StĂ€dtereise nach Budapest fĂŒr eine Gruppe HerzogsĂ€gmĂŒhler Bewohner.

 

Justyna Kieler aus Polen

Foto von Justyna Kieler

Justyna war von November 2005 bis Oktober 2006 bei uns.  Auch Justyna arbeitete im Europa-ProjektbĂŒro, ĂŒberwiegend jedoch fĂŒr das Freizeit-und Bildungswerk. Dort war Justyna u.a. an der Planung und Vorbereitung einer großen Sportveranstaltung - "Championskick" - beteiligt. http://www.championskick.de

Justyna hat nach ihrem freiwilligen europĂ€ischen Jahr ein mehrmonatiges Praktikum in HerzogsĂ€gmĂŒhle begonnen. Ab Februar 2007 wird sie ein FUTURE-CAPITAL-Projekt in Polen - gemeinsam mit dem Europa-ProjektbĂŒro HerzogsĂ€gmĂŒhle - beginnen.

 

Bugra Topuz aus der TĂŒrkei

Foto von Bugra Topuz

Bugra war von MĂ€rz 2006 bis Februar 2007 bei uns. Er betreute das Internet-Cafe HerzogsĂ€gmĂŒhle und organisierte und begleitete verschiedene SportaktivitĂ€ten wie z.B. Basketball und Fußball. FĂŒr das Europa-ProjektbĂŒro war er mit Internet-Recherchen beschĂ€ftigt. Bugra war bei "Championskick" u.a. mit der Betreuung unserer tĂŒrkischen GĂ€ste betraut. Neben diversen AktivitĂ€ten fĂŒr das Freizeit- und Bildungswerk plante, organisierte und begleitete er eine Reise in die TĂŒrkei fĂŒr Menschen mit geistiger oder seelischer Behinderung.

 

Marton Horvath aus Ungarn

Marton wollte ursprĂŒnglich seinen europĂ€ischen Freiwilligendienst bei einem anderen Projekt in Frankfurt beginnen. Da ihm dieses kurzfristig abgesagt wurde, hat er als Alternative HerzogsĂ€gmĂŒhle gewĂ€hlt.

Vom 15.09.2006 bis 14.09.2007 arbeitete Marton im Internetcafe, unterstĂŒtzte das Europa-ProjektbĂŒro bei der Erhebung von Daten fĂŒr die Datenbank www.pfaffenwinkel-barrierefrei.de und begleitete sportliche und kulturelle AktivitĂ€ten des Freizeit-und Bildungswerks.

Er sagt ĂŒber seine Zeit in HerzogsĂ€gmĂŒhle: "Ich wollte nicht nur eine Sprache lernen sondern auch eine neue Kultur kennen lernen. Ich bin vielen neuen Sachen begegnet, die ich in Zukunft brauchen kann.

Ich bin sehr glĂŒcklich, dass ich in HerzogsĂ€gmĂŒhle ein Jahr leben konnte. Ich habe bei sportlichen Veranstaltungen und Reisen teilgenommen. Ich habe viele Menschen getroffen und fĂŒr mich war das Beste, dass ich meine Grenzen erfahren habe. Danke schön an das Europa-ProjektbĂŒro, das FreizeitbĂŒro und an alle in HerzogsĂ€gmĂŒhle."

 

Inese Versena aus Lettland

Inese war vom 15.09.2006 bis zum 14.09.2007 in HerzogsĂ€gmĂŒhle. Auch sie arbeitete sowohl im Europa-ProjektbĂŒro als auch im Freizeit-und Bildungswerk. Zudem hat sie den EuropĂ€ischen ComputerfĂŒhrerschein (ECDL) abgeschlossen.

Sie sagt ĂŒber ihre Zeit in HerzogsĂ€gmĂŒhle: "Das Jahr war eine sehr gute Erfahrung, was viel zur Entwicklung meiner Persönlichkeit beigetragen hat! Ich empfehle jedem das zu machen."

 

 

Fanny Ezannic aus Frankreich

Fanny war vom 23.09.2007 bis 22.09.2008 als europĂ€ische Freiwillige in HerzogsĂ€gmĂŒhle. Sie hat ĂŒberwiegend im FreizeitbĂŒro gearbeitet, als Hilfe bei der DurchfĂŒhrung von Freizeitmaßnahmen. So begleitete sie eine Exkursion nach Mayenne und war Mitorganisatorin des Internationalen Sportfestes. Die Frankreich-Freizeit in der Bretagne hat sie geleitet, ebenso wie einen Sprachkurs Französisch. Desweiteren war sie Mitarbeiterin in der Reittherapie und in der Kunsthandwerkstatt.

 

Burak Yakub Akay aus der TĂŒrkei

Burak war von 11.2007 bis 11.2008 bei uns in HerzogsĂ€gmĂŒhle. Seine AktivitĂ€ten erstreckten sich ĂŒber die Hilfe bei der DurchfĂŒhrung von Reisen und dem wöchentlichen Sportangebot. Zudem hat er das Internetcafe beaufsichtigt, bei der Nacht der Kulturen mitgewirkt und einen Hip Hop Tanz-Workshop geleitet.

 

RĂ©ka Balovics aus Ungarn

RĂ©ka ist von 15.10.2008 bis 15.10.2009 bei uns. Ihre AktivitĂ€ten im FreizeitbĂŒro erstrecken sich ĂŒber die Hilfe beim wöchentlichen Sportprogramm, der Aufsicht im Internetcafe auch ĂŒber die Teilnahme an der Skilanglauf-Freizeit und der Alpin-Ski-Freizeit.

 

Wojciech Kosiec aus Polen

Wojciech ist von 06.2008 bis 06.2009 hier in HerzogsĂ€gmĂŒhle. Neben seiner Arbeit fĂŒr Menschen mit Behinderungen im Bereich Wohnen im Umfeld organisiert er eine Auslandsreise nach Warschau und den Masurischen Seen und ist Disc-Jockey bei Events.

 

Ilva Valtere aus Lettland

Ilva ist von 12.2008 bis 12.2009 bei uns. Sie ist in der Administration des Freizeit- und Bildungswerkes beschĂ€ftigt und fĂŒhrt dort Freizeitmaßnahmen durch. Zu ihren Aufgaben gehört die Plakatgestaltung und die Mithilfe bei der Griechenland-Freizeit. Im zweiten Halbjahr wird sie ein Projekt im Bereich der kreativen Fotografie mit der LUMA-Kamera leiten.

 

Nach Oben

Oft besucht: